AKTUELL

Aufregende Kompositionen, atemberaubende Performances: Ian Clarke kommt zu querwind 2020

Die Fachwelt ist sich einig: Sein Spiel gilt als „brillant, mutig, bewegend" (The Musician), er selbst als ein „wahrer Meister seiner Kunst“ (British Flut Society) und seine Musik als „inspirierend und erfrischend“ (Flute Focus). Die Rede ist von Ian Clarke. Der britische Flötist gilt längst als einer der führenden Spieler und Komponisten in der Flötenwelt. Seine Kompositionen werden auf der ganzen Welt aufgeführt und haben sich als eines der aufregendsten Flötenrepertoires von heute etabliert, das von international anerkannten Interpreten, Lehrplänen, Lehrern, Hochschulen und Studenten gleichermaßen angenommen wird. Seine CDs werden gefeiert und sind Bestseller der Flötenwelt. Scheu vor verschiedenen Genres ist Clarke fremd. Im Laufe seiner Karriere trat er in der klassischen Oper genauso auf wie mit der Rockgruppe Jethro Tull und Ian Anderson. Schon im Studium blickt er weit über den Tellerrand eines Musikers hinaus und absolvierte neben seiner musikalischen Ausbildung an der Guildhall School of Music in London bei Simon Hunt, Averil Williams und Kate Lukas noch ein Studium der Mathematik am Imperial College in London. Inzwischen unterrichtet er nicht nur selbst als Flötenprofessors an der Guildhall School of Music & Drama. Vielmehr leitet er zusammen mit Clare Southworth die Woldingham International Summer School und ist regelmäßiger Lehrer (und Performer) an der Scottish Summer School mit Wissam Boustany und Ruth Morely. Darüber hinaus ist er häufiger Gast auf internationalen Bühnen sowie bei zahlreichen internationalen Flötenveranstaltungen und gibt Meisterkurse an der Royal Academy of Music, der Guildhall School of Music & Drama, der Royal Scottish Academy, Royal Northern, Royal Welsh und Trinity College of Music. Dank der Unterstützung von Miyazawa wird Ian Clarke vom 21. bis 24. Mai 2020 bei den querwind Flötentagen unterrichten und im Konzert seine Kompositionen präsentieren. Und seine Performance, von der British Flute Society als „atemberaubend“ bezeichnet, sollten sich Flötisten keinesfalls entgehen lassen.

 



QUERWIND steht für ein innovatives Unterrichts- und Vermittlungskonzept für Querflöte und zugleich für einen Ort der Begegnung Flöte-spielender Menschen vom Amateur bis zum Profi. 
Amateure werden in ihrem Können abgeholt und kommen zugleich mit flötistischen Spitzenleistungen in Berührung. Musikstudenten und Profis erleben in einer „Hochschule auf Zeit" neben Meisterkursen auch wesentliche Unterrichtsinhalte jenseits des regulären Hochschulbetriebs.

QUERWIND bietet an 4 Tagen unterschiedlichste Unterrichtsformate. Es gibt vier parallele Kurslinien. Sie können sich entscheiden, ob Sie, - beispielsweise auch als komplettes Flötenregister - im Flötenorchester spielen, mit Gleichgesinnten in kleinen Gruppen Kammermusik spielen, oder sich ganz auf die solistische Fortbildung im Meisterkurs konzentrieren möchten. In allen Kurslinien profitieren Sie von zahlreichen Workshops und anderen Formaten. An junge Flötistinnen und Flötisten bis 14 Jahren und ihre Flötenlehrer wendet sich unser Schnuppertag flute4kids&teens.


BDB-Dachverband bei Facebook
BDB-Bläserjugend bei Facebook
BDB-Musikakademie bei Facebook

SEITE DRUCKEN

Veranstaltungen